Deutsche Filme 2018

Zurück auf der Leinwand

 

Wie in den vergangenen Jahren haben wir drei Filmkritiker*innen – in diesem Jahr wieder Margret Köhler aus München sowie Bert Rebhandl und Ralf Schenk aus Berlin – gebeten, ihre persönlichen Bestenlisten der deutschen Filme des Jahres 2018 zu erstellen. Wie 2017 gab es nur zwei Filme, die drei Nennungen erhielten: TRANSIT von Christian Petzold und DER HAUPTMANN von Robert Schwentke. Beide gehörten auf Festivals zu den Publikums- und Kritikerfavoriten. Fünf weitere Filme wurden zwei Mal genannt. Keiner der genannten Filme findet sich in der letztjährigen Hitliste der Filmindustrie, die starke Umsatzrückgänge verzeichnete und von Titeln wie JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER (1,8 Millionen verkaufte Kinotickets), DIE KLEINE HEXE (1,5 Millionen), DIESES BESCHEUERTE HERZ (1,1 Millionen), KLASSENTREFFEN 1.0 (1,1 Millionen), DER VORNAME (1 Million), SAUERKRAUTKOMA (1 Million) und 100 DINGE (1 Million) angeführt wird.

Die Aufführung im Filmmuseum ist oft die letzte Gelegenheit, die ausgewählten Filme (noch einmal) auf der großen Kinoleinwand zu sehen. Damit sie auch dem des Deutschen nicht mächtigen Publikum zugänglich sind, laufen die meisten von ihnen mit englischen Untertiteln.

Zum Programm der Filmreihe (8. März bis 3. April 2019)

Nach oben

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet. Der Empfang ist auf den Plätzen am Anfang und am Ende der Sitzreihen am besten.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 36 (28. Februar - 28. Juli 2019)
PDF Heft 36 Kalenderübersicht

Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail