Figurentheater

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Freitag, 1. März 2019, 18:30 Uhr

Špina (Schmutzig)

Mittel Punkt Europa

Zu Gast: Tereza Nvotová

 

 

Špina (Schmutzig)

Slowakei 2017 | R: Tereza Nvotová | B: Barbora Námerová, Tereza Nvotová | K: Marek Dvořák | M: Jonatán Pastirčák | D: Dominika Morávková-Zeleníková, Anna Rakovská, Anna Šišková, Róbert Jakab, Lubos Veselý | 87 min | OmeU | Schmutziggrau wie die Mauern der psychiatrischen Klinik in Bratislava, so schmutziggrau sieht es auch in Lena selbst aus, die hier nach einem Suizidversuch behandelt wird. Elektroschocks und Medikamente treiben die Siebzehnjährige immer tiefer in die innere Abschottung. Dabei versprach ihr das Leben noch kurz zuvor Freiheit und Abenteuer – bis sie von ihrem Nachhilfelehrer vergewaltigt wurde. Dieses Stigma haftet an ihr, wie Schmutz, der sich nicht abwaschen lässt. Wer ist Opfer, wer ist Täter? Die Grenzen in Lenas Innerem verwischen, sie bewegt sich auf einem schmalen Grat zwischen Verzweiflung und Hoffnung. Tereza Nvotovás Spielfilmdebüt schildert nicht nur die Facetten eines Missbrauchs, sondern ist zugleich eine erschütternde Kritik am Umgang mit psychisch Kranken in der Slowakei.

Eintrittspreise 5 € (4 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück