Figurentheater

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Samstag, 10. November 2018, 18:30 Uhr

Soldaţii – Poveste din Ferentari (Soldaten – Eine Geschichte aus Ferentari)

Rumänisches Filmfestival

Einführung: Bert Rebhandl

 

 

Soldaţii – Poveste din Ferentari (Soldaten – Eine Geschichte aus Ferentari)

Rumänien 2018 | R: Ivana Mladenović | B: Adrian Schiop, Ivana Mladenović | K: Luchian Ciobanu | D: Adrian Schiop, Vasile Pavel-Digudai, Ştefan Iancu, Nicolae Marin-Spaniolul, Kana Hashimoto, Dan Bursuc | 118 min | OmeU | Eine moderne »Romeo & Julia«-Variante. Ferentari ist ein Viertel im Südwesten von Bukarest. Hier leben viele Roma, hier ist auch eine Heimat der Manele-Musik, über die der Ethnologe Adi eine wissenschaftliche Arbeit schreiben will. Dazu muss er aber erst einmal Zugang in diese für ihn fremde Welt finden. Der leutselige Alberto ist ein idealer Führer. Allerdings ist er gerade erst aus dem Gefängnis gekommen und ständig in Geldnöten. Zwischen den beiden Männern entwickelt sich eine sehr spezielle Liebesgeschichte zwischen Homosozialität, Prostitution und Feldforschung. Die Tragik des Films ergibt sich aus dem Konflikt zwischen der intellektuellen Bourgeoisie im Zentrum Bukarests und den »Ausgestoßenen« am Rande.

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück