Figurentheater

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Samstag, 13. Juli 2019, 18:30 Uhr

Madeleine, Madeleine
Chronik der Anna Magdalena Bach

Enno Patalas

 

 

Madeleine, Madeleine

BRD 1963 | R+B: Vlado Kristl | K: Wolf Wirth | M: Erich Ferstl | D: Madeleine Sommer, Rolf Huber, Elisabeth Holzner, Marika Silbernagl, Theo Rauch | 10 min | OmeU | »Der Anblick einer Tennisspielerin im Sommer, in Münchens Englischem Garten; mehr braucht es nicht, um einen jungen Mann in Verzückung geraten und den Tennistrainer in Eifersucht verfallen zu lassen. Anfangs lässt sich alles über Aufschläge und Schmetterbälle regeln, aber dann bricht, wie immer bei Kristl, Anarchie aus.« (Fritz Göttler)

Chronik der Anna Magdalena Bach

BRD 1967 | R+B: Jean-Marie Straub & Danièle Huillet | K: Ugo Piccone | D: Gustav Leonhardt, Christiane Lang-Drewanz, Paolo Carlini, Hans-Peter Boye, Ernst Castelli, Joachim Wolff | 93 min | »Musik in Straubs Filmen vollzieht sich stets zwischen dem Spieler und dem Zuschauer, nie gegenüber einer filmischen Situation, von der sie aufgesogen und relativiert würde. Die Kamera verharrt in unbewegten Bildern und vermittelt so den Prozess, in dem ein Musiker, nachvollzogen vom Zuschauer, die im Notenblatt dokumentierte Musik verwirklicht.« (Jörg Peter Feurich) Zur Finanzierung des Films gründeten Enno Patalas und andere den Filmfonds e.V., der Spenden und Darlehen einsammelte und Anteilsscheine verkaufte.

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück