Figurentheater

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Mittwoch, 20. März 2019, 21:00 Uhr

Gundermann

Deutsche Filme 2018

 

 

Gundermann

Deutschland 2018 | R: Andreas Dresen | B: Laila Stieler | K: Andreas Höfer | M: Jens Quandt | D: Alexander Scheer, Anna Unterberger, Eva Weißenborn, Benjamin Felix Kramme, Kathrin Angerer, Axel Prahl | 127 min | OmeU | Gerhard Gundermann (1955–1998) war Baggerfahrer, kritischer Liedermacher – und Inoffizieller Mitarbeiter der Staatssicherheit. Mit seinen Berichten, die er dem jovialen und trinkfreudigen Führungsoffizier kredenzt, will er die Arbeitsbedingungen verbessern helfen und den Arbeitsschutz erhöhen. Aber er schwärzt auch Freunde und Wegbegleiter an – und hat nach der »Wende« vergessen, was ihm so alles aus der Feder floss. Das Porträt eines schillernden Zeitgenossen, von Andreas Dresen mit bestem Gespür für die Widersprüchlichkeiten und Eigenheiten des DDR-Alltags in Szene gesetzt. Alexander Scheer singt Gundermanns Lieder selbst und nimmt sich auch sonst der Figur mit Haut und Haaren an. Die Aufnahmen aus den Tagebauen im Lausitzer Braunkohlenrevier überzeugen durch ihre atmosphärische Dichte: Arbeit und Arbeiter im deutschen Kino – seit langem nicht mehr so gelungen inszeniert wie hier. (Ralf Schenk)

Eintrittspreise 5 € (4 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück