Open Scene

Some of the dates for “Open Scene” Thursdays are reserved for current events. The program is finalized no later than eight days ahead of time and posted in the display cases by the cinema cashier, in the film newsletter, on Facebook and Twitter, on this website, and also published in daily newspapers.

 

Kurzfilmabend "Zuschauerkino" am Do 1.6.17 um 19.00 Uhr

"Als Freunde" - der Beitrag eines vergangenen Zuschauerkinoabends

Auch in der diesjährigen Sommerausgabe des vom Förderverein MFZ organisierten Kurzfilmabends, dem „Zuschauerkino“, am Donnerstag, 1. Juni 2017 um 19.00 Uhr dürfen Filmenthusiast/innen jeder Art ihr Werk persönlich im Filmmuseum vorstellen. Ob fiktional oder dokumentarisch, real oder animiert, bleibt dabei allein den Filmemacher/innen überlassen – die einzige Vorgabe ist eine Maximallänge der Filme von 12 Minuten. Die Moderation übernehmen wieder Matthias Mondon (MFZ) und Christoph Michel (Filmmuseum).

Das MFZ hat aus den Einreichungen ein 85-minütiges Programm aus elf Kurzfilmen ganz unterschiedlicher Themen und Macharten zusammengestellt: Der Film „Bayerns beste Gipfelstürmer“ von Jean Luc Julien über ein soziales Projekt zeigt z.B. die Möglichkeiten für Integration und Inklusion von Menschen mit Behinderung und unterschiedlichen Alters und kulturellem Hintergrund auf, die durch die IG Klettern München & Südbayern beim Klettern geschaffen werden. Der Versuch einer Familie die Straßenseite zu wechseln, wird in „Seitenwechsel in Wessling“ von Richard Westermaier gezeigt, in der verschneiten Hallertau dreht sich hingegen alles um „Schnee“ im gleichnamigen Krimi von Peter Wiesmeier.

Andere Filme führen uns weiter in die Natur hinein, so wie „Im Moor“ von Elmar Grafinen, in dem ein Ausflug nur etwas für Männer mit starken Nerven zu sein scheint. Toni Ackstaller nimmt uns in seinem Dokumentarfilm „Eis und Heiß“, der u.a. mit dem Bayrischen Löwen bei den Bayerischen Amateurfilm-Festspielen 2016 ausgezeichnet wurde, mit in die Welt der Geysire im Eis der Atakama Wüste im Norden Chiles. „Flawless“ von Malte Schulz ist im Rahmen von „Kino Kabarett“ entstanden. Zum Abschluss gibt noch eine etwas andere Flüchtlingsgeschichte, die ein schwäbisches Ehepaar beim Wandern erlebt hat: “Die Herberge“ von Susanne Kurz und Ysabel Fantou, basierend auf wahren Begebenheiten, wurde in einer Kurzversion als einer der Trailer im Vorprogramm des DOK.fest eingesetzt. Beim Zuschauerkino kann man nun die ganze Geschichte erfahren.

Teilnehmende Filmemacher/innen erhalten bis zu fünf Freikarten für die Veranstaltung.

Nach der Vorführung am 1.6.17 lädt das MFZ Teilnehmer und Publikum zu einem Umtrunk in den 1. Stock des Filmmuseums ein.

Wir freuen uns auf Ihre/Eure Beiträge!

Die nächste "Open Scene" findet am Donnerstag, 15. Juni 2017 um 19.00 Uhr statt und wird noch rechtzeitig bekanntgegeben.

Munich Film Museum

Ticket reservations
By telephone only: +49-(0)89-233-96450

Screenings
Tue/Wed/Fri/Sat/Sun 6.30 p.m. and 9.00 p.m.
Thu 7.00 p.m.
Monday: No screenings
Screening times may change if the film exceeds standard duration

Ticket prices
Regular tickets €4.00
Members of Münchner Filmzentrum €3.00
Supplement for very long films or special events €2.00

To the collection