Alle Veranstaltungen

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Sonntag, 9. Dezember 2018, 18:30 Uhr

Zimmer 13

Will Tremper

 

 

Zimmer 13

BRD 1964 | R: Harald Reinl | B: Quentin Philips (= Will Tremper), nach dem Roman von Edgar Wallace | K: Ernst W. Kalinke | M: Peter Thomas | D: Joachim Fuchsberger, Karin Dor, Richard Häussler, Walter Rilla, Eddi Arent, Hans Clarin | 89 min | Der Vollblutreporter Will Tremper versucht sich auf ungewohntem Terrain, im Reich der Edgar-Wallace-Fantasien. Zwei Männer, vom Schicksal merkwürdig miteinander verkoppelt, Walter Rilla und Richard Häussler, tun sich nolens volens zusammen für einen großen Coup. Der Ort, an dem die Handlungsfäden sich verstricken, ist ein Nachtclub, in dem der sinistre Hans Clarin schaltet und waltet. Parallel dazu: ein paar Rasiermessermorde. Tremper fabrizierte das Drehbuch unter seinem Reporternamen Quentin Philips, er hat schon Spaß am Spiel mit den Genrepartikeln, aber verzichtet auf das spukige Wallace-Drumherum mit Schlössern, Nebel und Machinationen, konzentriert sich auf brutale Energie und Gangstermethoden. Er verlässt das vertraute Londoner Wallace-Biotop – hat als Gangster-Coup den legendären Postzugraub der Sechziger eingebaut.

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Kinoprogramm

aktuelle Filmreihen