Alle Veranstaltungen

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Sonntag, 10. Februar 2019, 17:30 Uhr

Until the End of the World (Bis ans Ende der Welt)

Jeanne Moreau

 

 

Until the End of the World (Bis ans Ende der Welt)

Frankreich 1991 | R: Wim Wenders | B: Michael Almereyda, Peter Carey | K: Robby Müller | M: Graeme Revell | D: Jeanne Moreau, Max von Sydow, Solveig Dommartin, William Hurt, Sam Neill, Rüdiger Vogler | 279 min | mehrsprachige OmU | Das »ultimative Roadmovie« beschreibt eine Reise um den Globus, eine Odyssee der Gegenwart. Um seiner blinden Frau (Jeanne Moreau) das Sehen zu ermöglichen, erfindet Dr. Farber (Max von Sydow) ein Verfahren, das es möglich macht, die vom Gehirn eines Sehenden aufgezeichneten Bilder direkt in das Sehzentrum eines Blinden zu senden. Farbers Sohn Sam (William Hurt) macht sich auf eine Reise um die Welt, um für seine Mutter die Stationen ihres Lebens zu »sehen« und aufzuzeichnen. »Der Schock des Sehens bringt Jeanne Moreau drehbuchgerecht um. Vorher jedoch hat sie wunderbarerweise, rigoros und ergreifend, den Film an sich gerissen, die Kamera auf ihr Gesicht gebannt.« (Brigitte Desalm) Der verstümmelt in die Kinos gekommene Film ist nur selten in seiner ursprünglichen langen Version zu sehen und ist eines der besten, schönsten und (bisher) verkanntesten Werke von Wim Wenders.

Eintrittspreise 6 € (5 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Kinoprogramm

aktuelle Filmreihen