Alle Veranstaltungen

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Dienstag, 9. Oktober 2018, 21:00 Uhr

Tystnaden (Das Schweigen)

Ingmar Bergman

 

 

Tystnaden (Das Schweigen)

Schweden 1963 | R+B: Ingmar Bergman | K: Sven Nykvist | M: Ivan Renliden | D: Ingrid Thulin, Gunnel Lindblom, Jörgen Lindström, Håkan Jahnberg, Birger Malmsten | 96 min | OmU | Zwei Schwestern, die unheilbar lungenkranke Ester und die jüngere, lebenslustige Anna mit ihrem neunjährigen Sohn Johan, befinden sich auf der Heimreise nach Schweden. Durch einen Zusammenbruch Esters werden sie anderthalb Tage in einer südländischen Stadt festgehalten, die sich im Ausnahmezustand befindet. Nachts rasseln Panzer durch die Straßen, die Menschen sprechen eine unverständliche Sprache, so dass kaum eine Verständigung möglich ist. Sie finden Unterschlupf in einem alten Grand Hotel, in dem außer ihnen kaum andere Gäste wohnen. »Der Film ist ein Alptraum, eine Reise ans Ende der Nacht, ein unerbittlicher Abstieg in die Hölle. Die Fatalität, die Resignation der Abgewiesenen fällt über die Menschen her. Nicht nur Gott, jede menschliche Gnade fehlt dieser Geschichte.« (Jean de Baroncelli)

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Kinoprogramm

aktuelle Filmreihen