Alle Veranstaltungen

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Samstag, 3. Februar 2018, 18:30 Uhr

Skandal um Eva

G.W. Pabst

 

Skandal um Eva

Deutschland 1930 | R: G.W. Pabst | B: Friedrich Raff, Julius Urgiß, nach dem Stück »Skandal um Olly« von Heinrich Ilgenstein | K: Fritz Arno Wagner | M: Giuseppe Becce | D: Henny Porten, Ludwig Stoessel, Paul Henckels, Adele Sandrock, Oskar Sima, Käte Haack | 92 min | »Ich hatte für den stummen Film ein Manuskript vorbereitet, ein reizendes Lustspiel, SKANDAL UM EVA, da kamen aber von den Theaterbesitzern dringende Briefe und Telegramme, in denen es hieß, bitte keinen stummen Film mehr, wir können sie nicht mehr spielen, unsere Theater sind bereits auf Tonfilm umgestellt. Wir haben das ganze Manuskript wieder umgeschrieben auf Tonfilm, und nun ging es mit einem Hechtsprung in das Neue hinein. Dann kam die Premiere, die mit großer Spannung erwartet wurde. Sie fand vor einem ausverkauften Haus statt – und es wurde ein Riesenerfolg.« (Henny Porten) Die Kritiker sahen es anders: »Tönend wirkt diese Geschichte vom vorehelichen Sohn des Unterrichtsministers und seiner Verlobten platt und öde. G.W. Pabst passt seine Regie dem Schwank an; dass derselbe Mensch WESTFRONT 1918 gedreht hat, erscheint unglaubhaft.« (Paul Marcus)

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Kinoprogramm

aktuelle Filmreihen