Alle Veranstaltungen

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Sonntag, 24. Februar 2019, 18:30 Uhr

Serenade
Kreuzer Emden

100 Jahre Emelka

 

 

Serenade

Deutschland 1932 | R+K: Ferdinand Diehl | B: Hermann Diehl | M: Friedrich Jung | 7 min | Puppentrickfilm.

Kreuzer Emden

Deutschland 1932 (1926) | R: Louis Ralph | B: Alfred Halm, Louis Ralph | K: Franz Koch, Josef Wirschig, Ewald Daub, Werner Bohne, Arthur von Schwertführer | M: Friedrich Jung | D: Louis Ralph, Werner Fuetterer, Renée Stobrawa, Fritz Greiner, Hans Schlenk, Helmut Käutner, O.E. Hasse | 97 min | »KREUZER EMDEN ist vor mehreren Jahren als stummer Film gedreht worden (1926), der in Form einer rekonstruktiven Reportage die welthistorischen Fahrten des Kreuzers ›Emden‹ bis zu seiner Versenkung vor Keeling Island wiedergab. Die fortgeschrittene Tonfilmtechnik ermöglicht es heute, zu Wasser und zu Lande, über der Erde und unter dem Meeresspiegel Tonaufnahmen zu machen. Deshalb sah man sich veranlasst, die stumme Fahrt der ›Emden‹ tonfilmtechnisch etwas aufzufrischen, wobei man bewusst auf jede Ausschmückung, auf jede künstlerische Steigerung und Konstruktion dramatischer Ereignisse verzichtet hat. Man wollte den Helden unserer ›Emden‹ ein filmisches Denkmal setzen.« (Oskar Kalbus)

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Kinoprogramm

aktuelle Filmreihen