Alle Veranstaltungen

Donnerstag, 22. März 2018, 19:00 Uhr

Projekteinblicke III: Erzählte Geschichte – Zeitzeugen im Gespräch

Erzählabend und Diskussion

mit Erdoğan Altındiş, Dr. Chong-Sook Kang und Eleni Tsakmaki


Im Zentrum der Zeitzeugen-Interviews, die im Rahmen des Projekts „Migration bewegt die Stadt" geführt wurden, steht das Interesse an Akteuren der Migration. Ausschnitte der Interviews werden ab diesem Abend (bis 14.10.2018) im 1. Stock des Münchner Stadtmuseums gezeigt. Zum Auftakt diskutieren drei Zeitzeugen über die Migrationsgeschichte Münchens seit 1960.

Leider kann Herr Dr. Hans-Jochen Vogel aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

Der Erzählabend wurde daher neu konzipiert:
Die Dokumentation von Migration bildet den Fokus des Erzählabends. Wie ist die Dokumentation von Migrationserfahrung möglich? Welche Orte, Personen und Objekte werden festgehalten? Wie hat sich die Dokumentation durch neue technische Möglichkeiten verändert? In ungezwungener Atmosphäre berichten die Gäste, auf welche Weise sie die eigene Migrationsgeschichte festgehalten haben.

Herr Erdoğan Altındiş kam als 11-jähriger alleine aus der Türkei nach München. Heute arbeitet Erdoğan Altındiş als Architekt und Kulturvermittler zwischen München und Istanbul.

Frau Dr. Chong-Sook Kang kam 1969 aus Seoul (Korea) nach München und war in den 1990er Jahren Ausländerbeauftragte der Stadt München.

Die Autorin Eleni Tsakmaki kam 1961 aus Zangliweri (Griechenland) nach München. Ihre eigene Migrationserfahrung hat sie in mehreren Büchern aufgearbeitet.

 

Ort: Foyer des Münchner Stadtmuseum
Eintritt frei

zurück

Kinoprogramm

aktuelle Filmreihen