Alle Veranstaltungen

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Dienstag, 22. Januar 2019, 21:00 Uhr

Nathan der Weise

100 Jahre Emelka

 

 

Nathan der Weise

Deutschland 1922 | R: Manfred Noa | B: Hans Kyser, nach dem Stück von Gotthold Ephraim Lessing | K: Hans Karl Gottschalk, Gustave Preiß, Georg Schubert | D: Werner Krauß, Carl de Vogt, Fritz Greiner, Lia Eibenschütz, Ferdinand Martini, Max Schreck, Margarete Kupfer | 125 min | viragiert | Ephraim Lessings pazifistisches Drama spielt im Jerusalem des 12. Jahrhunderts zur Zeit der Kreuzzüge, als Christentum, Judentum und Islam unmittelbar aufeinandertrafen. Der bildgewaltige Ausstattungsfilm mit Werner Krauß in der Titelrolle wurde auf dem Gelände des Filmhauses Bavaria in der Ungererstraße und am Isar-Ufer gedreht, musste sich aber schon während seiner Produktion im Jahre 1922 heftiger antisemitischer Attacken vonseiten der Nationalsozialisten erwehren. Sie versuchten, das Negativ zu zerstören, und verhinderten bis 1930 jede Aufführung des Films in München. NATHAN wurde in alle Welt exportiert und von der Kritik hochgelobt: »Die Emelka hat mit diesem Film ein Meisterwerk allerersten Ranges herausgebracht, das die investierten Millionen mehrfach wieder einbringt.« (Berliner Börsen-Zeitung)

Eintrittspreise 5 € (4 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Kinoprogramm

aktuelle Filmreihen