Alle Veranstaltungen

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Sonntag, 16. September 2018, 18:30 Uhr

Nacht fiel über Gotenhafen

Frank Wisbar

Einführung: Klaus Kanzog

 

 

Nacht fiel über Gotenhafen

BRD 1960 | R: Frank Wisbar | B: Frank Wisbar, Victor Schuller, nach einem Tatsachenbericht des Stern | K: Elio Carniel, Willy Winterstein | M: Hans-Martin Majewski | D: Sonja Ziemann, Gunnar Möller, Erik Schumann, Brigitte Horney, Mady Rahl | 99 min | »Als letzten Teil seiner Kriegsfilm-Trilogie drehte Frank Wisbar eine ›den deutschen Frauen gewidmete‹ Schicksalsballade, die sich von einem 1939er Bunten Abend auf dem Kraft-durch-Freude-Dampfer Wilhelm Gustloff bis zum Untergang des Schiffes hindehnt: Im Januar 1945 wurde es, mit 6000 Flüchtlingen an Bord, durch russische U-Boot-Torpedos in der Ostsee versenkt. Technisch brillant gelang allerdings die Schiffskatastrophe, und mit erstaunlicher Vitalität übertrumpft Brigitte Horney alle ihre Mitspieler.« (Der Spiegel 11/1960) »Dazu passt, dass Wisbar originale Aufnahmen vom Treck in seinen Film einbaute und mit nachgestellten Szenen montierte. Dem Publikum wird diese Collage im Film nicht kenntlich gemacht. Zusätzlich erschuf Wisbar neue Bilder von Flucht und Vertreibung, nämlich die Bilder des Gustloff-Untergangs, von dem keine Fotografien oder Filmaufnahmen überliefert sind. Ungeachtet dessen wurden die ›fiktiven Bilder des Untergangs‹ selbst in den 2000er Jahren sowohl in Dokumentationen als auch in Printmedien wiederverwertet, die Bild-Zeitung verwendete Wisbars erfundene Bilder des Gustloff-Untergangs im Jahr 2002 sogar als ›Authentifizierungsreferenz‹.« (Alina Laura Tiews)

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Kinoprogramm

aktuelle Filmreihen