Alle Veranstaltungen

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Dienstag, 6. Februar 2018, 21:00 Uhr

Matrosen in Berlin
Es geht durch die Welt ein Geflüster. München 7.11.1918 – 2.5.1919

Oktoberrevolution

Zu Gast: Ulrike Bez

 

Matrosen in Berlin

DDR 1978 | R: Günter Jordan | B: Günter Jordan, Hans Goldschmidt | K: Hans Moser, Thomas Rosié | M: Wilhelm Neef | 50 min | Dokumentarfilm über die Geschichte der Volksmarinedivision, die in Berlin stationierte revoltierende Matrosen während der Novemberrevolution bildeten. Im Mittelpunkt stehen die politische Entwicklung in ihrem Umfeld und ihre Beteiligung an den Kämpfen um das Berliner Stadtschloss zu Weihnachten 1918 und den Unruhen im Januar und März 1919, in deren Verlauf sie von den Freikorps zerschlagen wurden. –

Es geht durch die Welt ein Geflüster. München 7.11.1918 – 2.5.1919

Deutschland 1989 | R+B: Ulrike Bez | K: Petra Gerschner, Thomas Willke | 42 min | Interviews mit Münchnern, die als sechzehn-, siebzehnjährige Arbeiter und Arbeiterinnen auf der Seite der Revolution standen. Sie berichten, was für sie die Revolution bedeutet und wie sie die blutige Niederschlagung durch die Freikorps miterlebt haben.

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Kinoprogramm

aktuelle Filmreihen