Alle Veranstaltungen

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Sonntag, 4. November 2018, 18:30 Uhr

Jeder für sich und Gott gegen alle

Werner-Herzog-Filmpreis

 

 

Jeder für sich und Gott gegen alle

BRD 1974 | R+B: Werner Herzog | K: Jörg Schmidt-Reitwein | D: Bruno S., Walter Ladengast, Brigitte Mira, Willy Semmelrogge, Henry van Lyck, Herbert Achternbusch, Enno Patalas, Alfred Edel | 110 min | »Kaspar Hauser war im reinsten Sinn ein Begriffsloser, ein Sprachloser, ein Unzivilisierter, ein noch unbearbeitetes Stück Mensch. Als Kaspar mit einem Schlag ausgesetzt und in eine biedermeierliche Bürgerwelt hineingestoßen wird, entwickelt sich die Geschichte einer Passion, einer langsamen Abtötung dessen, was an ihm spontan menschlich war.« (Werner Herzog) Herbert Achternbusch spielt einen von vier Bauernburschen, die ein Huhn hypnotisieren.

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Kinoprogramm

aktuelle Filmreihen