Alle Veranstaltungen

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Samstag, 26. Januar 2019, 18:30 Uhr

Helena. Der Untergang Trojas

100 Jahre Emelka

Live-Musik: Günter A. Buchwald

 

 

Helena. Der Untergang Trojas

Deutschland 1924 | R: Manfred Noa | B: Hans Kyser, nach der Ilias von Homer | K: Gustave Preiß, Ewald Daub | D: Edy Darclea, Wladimir Gaidarow, Hanna Ralph, Carlo Aldini, Albert Bassermann, Carl de Vogt, Albert Steinrück, Adele Sandrock | 219 min | viragiert | In München und am Wörthsee mit größtem Aufwand und internationaler Besetzung verfilmte Geschichte um die geraubte Helena, die zu einem jahrelangen Kampf zwischen Griechen und Trojanern ausartet. Der in zwei Teilen gedrehte Film war die bis dahin mit Abstand teuerste Produktion der Emelka. Er lief in unterschiedlichsten Versionen und Bearbeitungen in vielen europäischen Ländern und erntete sogar in Amerika höchstes Lob: »It is a brilliant production in every way. As a spectacle carrying the imprint of truth and realism it would make D.W. Griffith sit up and consider his laurels, while the acting has never been bettered from the anonymous leads to the tiniest small part.« (Variety) Das Filmmuseum München hat den vergessenen Klassiker über viele Jahre hinweg aus verschiedenen ausländischen Kopien rekonstruiert.

Eintrittspreise 6 € (5 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Kinoprogramm

aktuelle Filmreihen