Alle Veranstaltungen

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Freitag, 7. Dezember 2018, 18:30 Uhr

Flucht nach Berlin

Will Tremper

 

 

Flucht nach Berlin

BRD 1961 | R+B: Will Tremper, nach seinem Roman | K: Günter Haase, Gerd von Bonin | M: Peter Thomas | D: Christian Doermer, Susanne Korda, Narziss Sokatscheff, Gerda Blisse, Ralf Gregan | 104 min | Ein Roadmovie von der Autobahn durch die DDR. Klassischer Verfolgungs-Suspense: immer der Blick zurück, die ständige Angst, aufzufallen, sich verdächtig zu machen, mit den falschen Leuten sich zu assoziieren. Christian Doermer ist ein Funktionär, der die Bauern von der Kollektivierung der Landwirtschaft überzeugen soll. Narziss Sokatscheff ist einer der Bauern, er will »rübermachen« in den Westen mit Frau und Sohn. Susanne Korda ist eine Schweizer Journalistin, die ihn – ganz schön leichtfertig – in ihr Auto steigen lässt. Kein echtes Low Budget Movie, seine Anarchie stößt immer wieder auf einen bürgerlichen Untergrund. Es endet am Wannsee und beim Versuch, schwimmend den Grenzfluss zu überqueren. Es lebe die Freiheit, ruft auf einem Boot, als sie das beobachtet, eine beduselte West-Blondine.

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Kinoprogramm

aktuelle Filmreihen