Alle Veranstaltungen

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Samstag, 1. Dezember 2018, 18:30 Uhr

Endstation Liebe

Will Tremper

 

 

Endstation Liebe

BRD 1958 | R: Georg Tressler | B: Will Tremper | K: Helmuth Ashley | M: Martin Böttcher | D: Horst Buchholz, Barbara Frey, Karin Hardt, Edith Elmay, Franz Nicklisch | 84 min | Der zweite Tremper- Tressler-Buchholz-Film, gleich im Anschluss an die Halbstarken gedreht. Der junge Arbeiter Mecky (Horst Buchholz) macht mit seinen Kumpels eine Wette, er könne jedes beliebige Mädchen übers Wochenende verführen. Man einigt sich auf Barbara Frey. Ein kleiner Film zwischen Fabrik und Fußballfeld, sonntäglichem Kaffeetisch und nächtlichem Spaziergang. Rudolf Worschech: »Schon der Umstand, dass Tressler sich überhaupt mit einem proletarischen Personal beschäftigt, hebt den Film aus dem Allerlei dieser Jahre heraus. Dass er seine Figuren aber immer mit emphatischer Teilnahme beobachtet, lässt den Film zu einem der großen Werke jener Zeit werden. Ein Hauch von Nouvelle Vague im deutschen Kino.«

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Kinoprogramm

aktuelle Filmreihen