Alle Veranstaltungen

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Dienstag, 13. November 2018, 21:00 Uhr

Dimineața care nu se va sfârși (Der letzte Morgen)

Rumänisches Filmfestival

 

 

Dimineața care nu se va sfârși (Der letzte Morgen)

Rumänien 2017 | R+B: Ciprian Mega | K: Liviu Mărghidan | D: Ela Ionescu, Valeriu Andriuță, Ovidiu Crişan, Valer Dellakeza, Ana Maria Moldovan, Mihai Stănescu | 94 min | OmeU | Eva lebt auf Zypern. Sie verdient Geld für ihre Tochter, die in Rumänien bei der Großmutter geblieben ist, indem sie sich mit Männern trifft. Eines Tages erhält Eva eine schlimme Nachricht. Sie vertraut sich einem Priester an. Der zentrale Monolog in Ciprian Megas Film ist eine leise, aber niederschmetternde Klage: Von Beginn an war Evas Leben von Unglück gezeichnet. Und nun muss sie sich in Zypern (die politische Teilung der Insel, die nur halb zu Europa gehört, ist ein starkes Bild) mit einem Kräftefeld herumschlagen, in dem sich die Verhältnisse zu Hause widerspiegeln: ein machtbewusster Politiker, ein egoistischer Diplomat, ein idealistischer Geistlicher, dazwischen eine zerbrechliche Frau. Eine große Rolle für Ela Ionescu.

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Kinoprogramm

aktuelle Filmreihen