Alle Veranstaltungen

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Samstag, 10. Februar 2018, 18:30 Uhr

Die Herrin von Atlantis

G.W. Pabst

 

Die Herrin von Atlantis

Deutschland 1932 | R: G.W. Pabst | B: Ladislaus Vajda, Hermann Oberländer, nach dem Roman »L’Atlantide« von Pierre Benoît | K: Eugen Schüfftan, Ernst Koerner | M: Wolfgang Zeller | D: Brigitte Helm, Tela Tschai, Heinz A. Klingenberg, Gustav Diessl, Wladimir Sokoloff, Mathias Wieman | 80 min | »Ein Werk, das aus Tag-Traum, aus Wirklichkeit und systematischer Abseitigkeit eine oft überlebensgroße Liebesgeschichte formt. Aus Legenden und Tatsachen wurde die Geschichte des versunkenen Atlantis ins Moderne transponiert und mit sachlichen Hintergründen versehen. Der Stamm der Tuaregs, der im Mittelpunkt des Geschehens steht, sorgt für die Echtheit des Milieus, und Anklänge an die Zeit des Pariser Can-Can geben das Fundament. Banale Definitionen vermeiden übertriebene Phantasiegebilde, Pabst lässt geschickt die Frage offen, ob der Fieberrausch eines französischen Offiziers oder die Erlebnisse eines Verschmachtenden diese Bilderkette veranlassten. Sie ist von außerordentlicher Schönheit, und man spürt die Öde der Sahara, ihre Unendlichkeit, ihre Gewalt, ihre Verderblichkeit.« (Rolf Nürnberg)

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Kinoprogramm

aktuelle Filmreihen