Alle Veranstaltungen

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Dienstag, 18. Dezember 2018, 21:00 Uhr

Die endlose Nacht

Will Tremper

 

 

Die endlose Nacht

BRD 1963 | R+B: Will Tremper | K: Hans Jura | M: Peter Thomas | D: Karin Hübner, Harald Leipnitz, Louise Martini, Paul Esser, Wolfgang Spier, Werner Peters, Hannelore Elsner | 86 min | »Die Stadt Berlin ist mein Trauma«, hat Tremper gesagt – ihre Möglichkeiten, ihre Lüste, ihre Zukunft. Mit diesem Film ist er angekommen. Ein Dutzend Fluggäste muss die Nacht im Berliner Flughafen verbringen, Nebel über Tempelhof macht jeden Abflug unmöglich. Gedreht wurde on location, nachts, teilweise ohne fertiges Drehbuch. Tremper rief, und spontan waren die jungen Stars bereit, bei ihm mitzuspielen, Hannelore Elsner, Mario Adorf. Der große Warteraum ist, anders als die heutigen Abfluglabyrinthe, ein Ort, an dem man zusammenkommt. Die Passagiere finden sich eingeschlossen in ihrer eigenen Vergangenheit, ihrer großbürgerlichen Misere. Männer, die ihre Liebe, ihr Begehren vor allem zeigen durch den Mantel, den sie der Frau schenken. »Sein zweiter Film« schrieb Uwe Nettelbeck, »brachte die Kritik auf seine Seite: Es war dies eigentlich der erste deutsche Film nach dem Kriege, in dem etwas passierte, was sich anzusehen lohnte; eine Art des Filmens deutete sich in ihm an, auf die man setzen konnte.«

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Kinoprogramm

aktuelle Filmreihen