Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Freitag, 27. Januar 2017, 18:30 Uhr

Nosferatu. Eine Symphonie des Grauens


Friedrich Wilhelm Murnau

Live-Musik: Günter A. Buchwald

 

 

Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens

| Deutschland 1922 | R: Friedrich Wilhelm Murnau | B: Henrik Galeen, nach dem Roman »Dracula« von Bram Stoker | K: Fritz Arno Wagner | D: Max Schreck, Alexander Granach, Gustav von Wangenheim, Greta Schröder, Georg Heinrich Schnell | 93 min | viragiert | Im Auftrag des Maklers Knock reist der junge Hutter in die Karpaten, um dem Grafen Orlok ein Haus zu verkaufen. Doch seine Reise wird von unheimlichen Vorzeichen begleitet. »Der Film, der Mythos, die Legende, ach wie schön und schrecklich und doch so wahr. Bei so viel Blut und Sterben denke ich unwillkürlich an die große Seuche Aids. Wie hätte der schwule Murnau heute den großen Aids-Film gemacht, wie hätte er mit seiner großen Kunst uns auf dem Höhepunkt der Krankheit Hoffnung auf ein Happy-End gemacht und uns Trost gespendet? Wäre es die Unschuld vom Lande wie in NOSFERATU? Vielleicht der schöne Knabe aus TABU, der uns rechtzeitig gewarnt, unser Blut gereinigt hätte, oder hätten wir mit ihm, wie Murnau selbst beim Orgasmus, das Zeitliche gesegnet, ohne lange Qual, ohne Abschied?« (Rosa von Praunheim)

 

Eintrittspreise: 6 € (5 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro: Tel. 089-233-22348
E-Mail: filmmuseum(at)muenchen.de

Vorführzeiten:
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich. Sie können sich die Programmübersicht und das Programmheft als pdf-Datei herunterladen:

Heft 29 (3. September 2015 bis 3. März 2016)
Programmübersicht (15 Seiten, PDF 419 KB)
Programmheft (98 Seiten, PDF 2,6 MB)

Heft 30 (4. März bis 31. Juli 2016)
Programmübersicht (13 Seiten, PDF 361 KB)
Programmheft (90 Seiten, PDF 3,3 MB)
Sämtliche Termine und Inhalte als iCal-Datei (ICS, 612 KiB)

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung