Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Dienstag, 7. Februar 2017, 18:30 Uhr

Empfänger unbekannt

Sohrab Shahid Saless

 

 

Empfänger unbekannt

| BRD 1983 | R+B: Sohrab Shahid Saless | K: Ramin Reza Molai | M: Wolfgang Heinze | D: Manfred Zapatka, Iris von Reppert-Bismarck, Umran Ertok, Dieter Schaad | 81 min | Eine Frau verlässt ihre Familie und lernt einen arbeitslosen türkischen Architekten kennen, durch den sie mit Lebensrealitäten konfrontiert wird, die ihr in ihrem großbürgerlichen Milieu verborgen geblieben waren. In Briefen an ihren Mann versucht die Frau, die Ursachen von Ausländerhass und Rassismus zu begreifen. »Der Film will provozieren, er muss zum Denken anregen. Er muss auf die Gründe einer durch Wohlstand gescheiterten Gesellschaft deuten. Menschen würden sich nie gegenseitig zerfetzen und sogar zerfressen, wenn sie nicht durch Not und Existenzangst ihre menschlichen Gefühle in Konservendosen in einem Schrank verstecken müssten. Ich möchte nicht durch unseren Film die Rührseligkeit zu Hilfe rufen, damit man sagt: Um Gotteswillen, die sollen und müssen bei uns bleiben. Das ist für den Film nicht maß­gebend. Maßgebend ist, wenn Gastgeber und Gäste sich bewusst aus dem Weg gehen und nichts miteinander anzufangen wissen, dass wir es für sie tun. Dass ein Gespräch stattfindet und ein Menschenbild sowohl der Deutschen als auch der Fremden in den Köpfen ein­geprägt bleibt.« (Saless)

 

Eintrittspreise: 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro: Tel. 089-233-22348
E-Mail: filmmuseum(at)muenchen.de

Vorführzeiten:
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich. Sie können sich die Programmübersicht und das Programmheft als pdf-Datei herunterladen:

Heft 29 (3. September 2015 bis 3. März 2016)
Programmübersicht (15 Seiten, PDF 419 KB)
Programmheft (98 Seiten, PDF 2,6 MB)

Heft 30 (4. März bis 31. Juli 2016)
Programmübersicht (13 Seiten, PDF 361 KB)
Programmheft (90 Seiten, PDF 3,3 MB)
Sämtliche Termine und Inhalte als iCal-Datei (ICS, 612 KiB)

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung