Alle Veranstaltungen

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Dienstag, 31. Januar 2017, 19:00 Uhr

Utopia

Sohrab Shahid Saless

Zu Gast: Manfred Zapatka

 

 

Utopia

| BRD 1983 | R: Sohrab Shahid Saless | B: ­Sohrab Shahid Saless, Manfred Grunert | K: Ramin Reza Molai | M: Rolf Bauer | D: Manfred Zapatka, Imke Barnstedt, Gundula Petrovska, Gabriele Fischer, Johanna Sophia, Birgit Anders | 198 min | »Saless-Filme sind Gegenmodelle der Zerstreuung. Niemand wird verschont, man kriegt nichts geschenkt, doch wird man am Ende reichlich ­belohnt. Keine billigen Tricks, keine falschen Gefühle, reines, modernes Kino. Manfred ­Zapatka spielt den ­Zuhälter Heinz wie einen Geschäftsmann. Er solle schön, elegant und knallhart sein, habe ihm Saless beim Dreh erklärt. Und da diese Eigenschaften nicht so einfach zu vereinen seien, solle er sich fühlen wie ein Samurai. Das hat Saless nicht einfach so gesagt. Als er mit 18 Jahren in Paris lebte, er wollte an der IDHEC Film studieren, jobbte er mal für Jean-Pierre Melville. Die Begegnung mit dem französischen Meister soll in einem Fiasko geendet sein, doch ist nicht zu über­sehen, wie UTOPIA auch eine Hommage an LE ­SA­MOURAÏ (1967) und seinen Hauptdarsteller Alain Delon geworden ist. Inhaltlich war UTOPIA seiner Zeit voraus. In knappen, harten Dialogen erzählt der Film von bis heute gültigen Abhängigkeitsverhältnissen zwischen Mann und Frau, die allerdings heute nicht mehr an ­öffentliche Diskurse anschlussfähig wären.« (Romuald Karmakar)

 

Eintrittspreise: 6 € (5 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Kinoprogramm

aktuelle Filmreihen