Alle Veranstaltungen

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Sonntag, 15. Januar 2017, 17:30 Uhr

The Tenant (Der Mieter)

Film und ­Psychoanalyse

Einführung: Corinna Wernz, Katharina Leube-Sonnleitner

 

 

The Tenant (Der Mieter)

| Frankreich 1976 | R: Roman Polanski | B: Gérard Brach, Roman Polanski, nach dem Roman von Roland Topor | K: Sven Nykvist | M: Philippe Sarde | D: Roman Polanski, Isabelle Adjani, Melvyn Douglas, Jo Van Fleet, Shelley Winters | 125 min | engl. OF | Das Thema Verwandlung hat seine berühmteste literarische Vollendung in der gleichnamigen Erzählung von Franz Kafka gefunden. Der Eindruck des Kafkaesken, des Klaustrophobischen, der Unentrinnbarkeit, der kontrollierenden Blicke, ist eine zentrale Erfahrung, die der Zuschauer beim Sehen von Polanskis Film macht. Der vom Regisseur selbst gespielte Protagonist geht als Mieter einer Wohnung in einem heruntergekommenen Pariser Innenhof unaufhaltsam einem Suizid entgegen – so wie die Vormieterin. Im Versuch, die rigide Hausordnung zunächst zu umgehen, dann ihren Sinn zu verstehen, um sich ihr schließlich zu unterwerfen, erinnert er an Josef K. in Kafkas »Der Prozess«. Handelt es sich hier nur um die Darstellung des schleichenden Beginns und Verlaufs einer Psychose? Oder unternimmt der Film, in dem die Grenzen von Innen und Außen, von Projektion und Realität verschwimmen, nicht auch die Bebilderung eines Zustands, in dem wir uns als Zuschauer selbst wiederfinden können?

 

Eintrittspreise: 5 € (4 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Kinoprogramm

aktuelle Filmreihen